Navigation

 

 

 

 

 

 

Heideritt 1

Nach dem 1. Abendessen treffen wir uns in gemütlicher Runde im Reiterstübchen und besprechen die Einteilung der Pferde. Jeder Teilnehmer bekommt je nach Reiterfahrung und Größe ein Pferd zugeteilt. Danach erfolgt ein Rundgang über den Hof, die Pferde und die Sattelkammer werden gezeigt.

Am nächsten Morgen werden nach einem reichhaltigen Frühstück die Pferde gesattelt und los geht’s. Der erste Tag dient für die Gruppe zum Kennenlernen der Pferde und für Sabine, die seit vielen Jahren die Ritte führt, zum Kennenlernen der Reiter. Mittagessen gibt es an der wunderschön gelegenen Brunnenhütte. Pünktlich am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen sind alle wieder auf dem Hof.
Der zweite Tag führt uns in südliche Richtung, nach ca. 2,5 Std. erwartet uns ein Mittagessen am „Birkenwäldchen“.

Weiter geht es am Nachmittag in ein kleines Dorf in welchem die Pferde auf einem Bauernhof übernachten. Die Reiter werden zurück „nach Hause“ gefahren und können in abendlicher Runde den schönen Reittag Revue passieren lassen.
Der dritte Tag bringt die Pferde wieder auf den heimatlichen Hof.



Entlang einiger Heideflächen treffen wir uns natürlich zum Mittagessen wieder an einem schönen Platz im Wald ...

hier geht's weiter ...